Angelfighters

Experiments Lain






Wir befinden uns in naher Zukunft. Das 13-jährige Mädchen namens Lain ist nur etwas still
und vereinsamt aber ansonsten ein ganz normales Mädchen. Ihre Schulfreundin Alice versucht sie aus ihrer (selbst gewählten) Einsamkeit zu entziehen.

Die Geschichte beginnt damit, als eines Tages die Mädchen ihrer Klasse aufgrund einer "eMail" ganz verstört sich verhalten. Diese eMail stammt von einer Mitschülerin, welche kurz zuvor Selbstmord begann. Dieses Ereignis bringt Lain dazu, auch ihren eigenen Computer mal wieder einzuschalten. Und tatsächlich, auch sie hat eine eMail von dieser Mitschülerin erhalten, in der diese behauptet, dass ihr Körper zwar tot sei, sie selbst aber im Netz weiterlebe.

Dieses Erlebnis beschäftigt Lain so stark, dass sie ihren Vater bittet, ihr einen neuen Computer zu kaufen. Zur gleichen Zeit beginnen ihre Schulfreundinnen plötzlich zu behaupten, sie hätten Lain abends gesehen, allerdings eine ganz andere, selbstbewusste Lain. Aber wie kann das sein? Sie war doch abends zu Hause geblieben! Lain beginnt sich schließlich immer stärker mit Computern und dem Netz zu beschäftigen. Dabei trifft sie immer wieder auf Leute, die behaupten, sie schon lange zu kennen, bzw. ihr Alter Ego, diese mysteriöse, selbstbewusste Lain. Immer tiefer steigt sie in das Netz ein und beginnt sich dabei zu verändern. Sie wird selbstbewusster und droht zugleich immer stärker den Kontakt mit der Realität zu verlieren.

Wer ist überhaupt diese andere Lain? Und was sind das für geheimnisvolle Männer in einem schwarzen Wagen, die immer ihr Haus beobachten? Da stellt sich diese Frage immer stärker auf: Wo liegt eigentlich die Grenze zwischen dem Netz und der Realität, oder existiert "diese Grenze" überhaupt?






Folge 1
Folge 2
Folge 3
Folge 4
Folge 5
Folge 6
Folge 7
Folge 8
Folge 9
Folge 10
Folge 11
Folge 12
Folge 13
Unter dem Design => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=