Angelfighters

Oh! My Goddess



Morisato Keiichi ist ein vom Pech verfolgter College-Student, nicht nur bei seinem kläglichen Versuch eines Dates mit der reichen und beliebten Kommilitonin Mishima Sayoko. Während seine Kumpel auf einer Party sind, schiebt er im Studentenwohnheim Telefondienst - doch als er sich von einem Pizza-Bringdienst sein Abendessen kommen lassen will, ist er plötzlich mit dem Göttinnen-Hilfsdienst verbunden! Durch die Wand seines Zimmers schwebt die Göttin Belldandy herein, um ihm einen Wunsch zu erfüllen. Keiichi glaubt an einen Trick seiner Kumpels - doch sein Wunsch ist spontan und kommt von Herzen: Eine solche Göttin für immer an seiner Seite zu haben! Sekunden später ist der Vertrag geschlossen und von Gott besiegelt...
Doch weiblicher Besuch in diesem Wohnheim ist strikt verboten - Keiichi und Belldandy sitzen bald auf der Straße und quartieren sich in einem leeren Tempel ein. Belldandy hat allerdings gewisse Schwierigkeiten, ihre Fähigkeiten geheim zu halten. Zu allem Überfluss ziehen bald ihre beiden Schwestern, die Liebesgöttin Urd (welche die naive Belldandy und den schüchternen Keiichi ständig zu verkuppeln versucht) und das Technik-Genie Skuld (die niemanden zwischen sich und ihrer Schwester Belldandy duldet) bei den beiden ein, und auf einmal entwickelt auch Sayoko Interesse für Keiichi. Doch so richtig bricht das Chaos erst los, als die Dämonen der Unterwelt beginnen, gegen das plötzliche Ansteigen der Göttinnen-Zahl auf dieser Welt ernste Maßnahmen zu ergreifen...
Eine relativ vorlagengetreue Umsetzung des ersten Viertels des legendären Mangas.

Folge 1
Folge 2
Folge 3
Folge 4
Folge 5
Folge 6
Folge 7
Folge 8
Folge 9
Folge 10
Folge 11
Folge 12
Folge 13
Folge 14
Folge 15
Folge 16
Folge 17
Folge 18
Folge 19
Folge 20
Folge 21
Folge 22
Folge 23
Folge 24
Folge 25
Folge 26
Unter dem Design => Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=